Info

Durch mein Architekturstudium hatte ich schon immer ein großes Interesse an meiner gebauten Umwelt. Meine Begeisterung für die Baukultur und das Fachwissen aus dem Studium führte mich zur Architekturfotografie.

Als Autodidakt begann ich mich immer weiter mit der Fotografie zu befassen und machte mich bald als Architekturfotograf selbstständig.

Als Naturmensch bin ich auch immer auf der Suche nach neuen Landschaften und Stadtansichten, um sie auf meine persönliche Weise darzustellen und einzigartige Aufnahmen zu schaffen.
Meine Spezialität ist das so genannte ‚Time-Blending‘, bei dem mehrere Aufnahmen übereinander gelegt werden, um eine höhere Dynamik in den Fotos zu realisieren und einzigartige Lichtstimmung einzufangen.

Diese Methode wende ich bei Bedarf auch bei meinen Architekturfotos an.

Ich sehe die Architektur nicht als etwas starres, lebloses an. Genau wie die Natur lebt und verändern sich die Bauwerke um uns herum. Zu Sonnenaufgang erscheint ein Gebäude komplett anders als zu Sonnenuntergang.

Die Kombination aus meinem Fachwissen aus dem Architekturstudium und die Auseinandersetzung mit der Landschaftsfotografie erlauben mir einen ganz speziellen Blick auf meine Umwelt und geben mir so die Möglichkeit einzigartige Architekturfotos zu erstellen.